Login/Registrierung

Archiv 1

Archiv 2

 

Die besten Geschichten unserer Kidswebautoren - auch Du kannst Kidswebautor werden. Registriere Dich noch heute!

NewsArchive  

  Login für Webautoren

« Zurück
« MEIN LIEBER FRODO
22.07.2003
» Phantasie-Geschichten » Der Herr der Ringe (Teil 11 von 129513)
NR
Ich war nach diesen langen Reisen erschöpft, wollte aber noch nicht wieder heim. Ich wollte nun einmal sehen wir es Gandalfine und Smeargol ging. So nahm ich mir ein Mietpferd und ritt los.
Es war ein weiter Weg. Die beiden wohnten ja einsam weit draußen in Obertauern in einer kleinen Hütte neben Wald und Fluss.
Aber dann kam ich doch an. Die Gegend sah ziemlcih verlassen aus, außer die Autobahn daneben. Ich klopfte an die Hüttentür und trat einen Schritt zurück.
Da brach jemand die Tür von innen auf und tausend kleine Smeargols und Gandalfinen rannten mich über den Haufen. Ächzend lag ich am Boden. "Oh, Elrond. Hallo, wie geht es dir?", fragte da Gandalfines Stimme. "Wie sieht es aus?", fragte ich udn stand schwerfällig auf. Dann ließ sie mich herein.
"Wo ist Smeargol?", fragte ich bei einem ranzigen Stinkmorcheltee. "Nach dem Vorfall in Frodos Schlafzimmer ist er wieder heim gekommen, aber er geht immer wieder zu Frodo und seinem Schlafzimmer im Auenland zurück. Aber ich muss auf die Kinder aufpassen, kochen, bügeln und staubsaugen!", erklärte Gandalfine und hielt einen Staubsauger hoch. Da kreischte ich auf und versteckte mich in der Tiefkühltruhe. Nach meinem letzten Erlebnis im Teil 9 mit dem Staubsauger wollte ich nie mehr wieder einen sehen.
Dann musste ich leider Gotters feststellen, dass die Tiefkühltruhentür von innen nicht aufing udn Gandalfine suchte mich draußen.

Nach 5 Stunden fand sie mich endlich. Halt eben was noch von mir übrig war. Sie taute mich wieder auf, aber diesmal verzichtete ich auf ein Eis.
"Schuldigung wegen vorhin. Aber sieh dir zum Trost doch unsere fröhlichen Kinder an!", sagte Gandalfine, öffnete die Türe und kreischte hinaus:
"KIIIIINNNNNNDDDDEERR!".
Da begann die Erde zu beben. Erschrocken musste ich feststellen, dass ich mit dem Stuhl nach hinten rutschte. Da stürmte die Kinderhorde auch schon auf mich zu.
"NEEEEEEEEIIIIIIIINNNNN!", brüllte ich, aber leider zu spät. Ich wurde von den blöden Gören und Görerichen übertrampelt und niedergemezelt mit dem Stuhl.
"Elrond, du kannst ja jetzt nicht schlafen!", schrie Gandalfine mcih an. Ich blickte flehend auf.
"Wann kommt Smeargol heim udn erlöst mich?"'
Auf einmal antwortete eine Stimme von der Türe her: "Hallo Elrond, bin schon da, wie gehts?". Schnell drehte ich mich um und sah Smeargol.
"Wie sieht es aus?", antwortete ich ihm dann grimmig und stemmte mich hoch.
Diesmal hatte ich mir einen Fuß ausgerenkt, 3 blaue Augen (+einem blauen Hühnerauge) und 13431 Narben geholt.
An diesem Tag trank ich nur Stinkmorcheltee, aß nur Fliegenpilze und erzählte über meine Reisen. Smeargol und Gandalfine wollten es unbedingt hören.
Als ich dann am Abend meine Storys endlich beendete und auf sah, musste ich bemerken, dass Gandalfine und Smeargol tief und fest schliefen. Selbst die Kinder. "He, was soll das? Kack, dreck, scheiße. I geh!", rief ich sauer auf, stand auf und ging zur Türe. Da ertönte hinter mir wieder das bebende Geräusch.
Matsch!!!!!!Krach!!!!!Krawums!!!!!!!!!

Diesmal kam ich aber nicht so leicht davon, ich lag nämlich volle 234 Tage im Krankenhaus, echt schlimm!
Die Kinder haben mich damals bei meiner Entlassung nach 12 Tagen nämlcih besucht und nicht um sich zu Enschuldigen.
Nun lag ich eben ein bisschen länger, aber meien Storys gehen weiter und hören nicht auf.
Deshlab verpasst auch nicht die nächste Folge von der Herr der Ringe Teil 12.


THE END OF THE STORY!!!!!!!!!!
[56 oskars hab ich mit der verfilmung dieser story verdient und das in russland und jamaika.]
alles lesen | 0 Kommentare | bilbo | anna112700@sms.at
« MEIN LIEBER FRODO
« Zurück

 

Powered by ScarNews v1.2.1
Copyright by Christian Kerl