Login/Registrierung

Archiv 1

Archiv 2

 

Die besten Geschichten unserer Kidswebautoren - auch Du kannst Kidswebautor werden. Registriere Dich noch heute!

NewsArchive  

  Login für Webautoren

News - Archive
  Sortieren nach: Titel | [Kategorie] | [Datum]
Newsanfang anzeigen  
17.09.2006
» Abenteuer » Mein Leben, meine Freunde und ich! Mein kleines Tagebuch!!!!!!!!
NR 56
Es war eine lange Nacht, die ich hinter mir habe. Wir haben die ganze Nacht wild zu den coolen songs getanzt, bis wir nicht mehr konnten. Das ist normal bei mir, ich und meine zwei besten Freundinnen, Martina und Melanie, gehen oft auf Party, um spass zu haben und neue Jungs kennen zu lernen.
Ja, doch wie lernt man einen neuen Jungen kennen, wenn man doch schon so viele kennt? Ich interessiere mich eigentlich nur auf einen Jungen. Naja, ob er mich auch liebt ist die andere Frage, obwohl er
  alles lesen | 0 Kommentare
22.06.2006
» Abenteuer » Jack Hawkins - 4.Teil
NR 55
Jetzt als ich auf See war überdachte ich, was ich getan hatte. Ein Schrei riss mich aus meinen Gedanken: "Schiff in Sicht!" Ich stürmte aufs Deck und schaute mich um. Im ersten Moment war ich heilfroh, dass es Piraten waren und keine Engländer! Doch im zweiten Moment erschrak ich, denn auch Piraten sind nicht gerade das, was man sich wünscht! Ich liess die englische Flagge einholen und den Anker lichten.
"Schiff in Sicht - achterlich !", rief der Ausgucker abermals. Das Geschrei der
  alles lesen | 1 Kommentare
22.06.2006
» Abenteuer » Jack Hawkins - 3.Teil
NR 54
Ich sah den Kirchturm mit der Kirchturmuhr - es war genau Mitternacht. Es ist nicht leicht an den Gefängniswachen vorbei zu kommen, darum musste ich es geschickt anstellen. Also versteckte ich mich im Gebüsch neben ihnen. Einer von ihnen war direkt neben mir, der andere etwa 2 Meter enfernt. Mein Puls raste und ich musste mir etwas einfallen lassen. Also packte ich blitzschnell den der neben mir stand an den Füssen und zog ein Bisschen, so dass er der Länge nach hinfiel. Der andere bemerkte dies
  alles lesen | 0 Kommentare
02.06.2006
» Abenteuer » Jack Hawkins - Fortsetzung
NR 53
Wir stechen in See!

Als ich das hörte erschrak ich und konnte meinen Ohren fast nicht trauen. Ich wusste zuerst auch nicht, was ich tun sollte. Doch dann packte es mich und rannte los. Ich rannte und rannte. Irgendwann verlangsamte ich das Tempo, blieb dann ganz stehen und dachte nach. Mir stockte der Atem - ich strebte nach Rache!
Als ich mich von meinen Gedanken losreissen konnte sah ich mich um und begriff wo ich mich befand - neben dem Gefängnis in der Nähe des Hafens.
"Gefängnis -
  alles lesen | 1 Kommentare
01.06.2006
» Abenteuer » Gregors Reise
NR 52
Vor einigen Jahren als ich noch ein kleines Mädchen war, sass ich immer mit meiner Grossmutter auf unserer Gartenbank. Da erzählte sie mir immer die spannensten Geschichten. An eine mag ich mich noch ganz gut erinnern, das war immer meine lieblings Geschichte. Von dieser konnte ich nie genug kriegen. Die Geschichte ging so:

Vor vielen Jahren lebte ein kleiner Junge, der hiess Gregor. Seine Mutter war schon früh gestorben und sein Vater kannte er nie. Darum lebte er bei seiner Tante Olga. Er
  alles lesen | 0 Kommentare
28.05.2006
» Abenteuer » Jack Hawkins Tagebuch - eine Leseprobe
NR 51
Mitten in der Nacht

Als ich auf dem Weg nach Hause war, war es schon dunkel. Ich bog in eine Seitengasse ab und kam an einer kleinen Kapelle vorbei. Als ich, wie immer wenn ich an dieser Kapelle vorbei komme, das Bild von der Heiligen Maria betrachtete, zerrte mich eine kräftige Hand von hinten in eine enge, dunkle, verlotterte Gasse. Ich dachte schon es wäre einer dieser gemeinen Strassen - räuber und wollte mich wehren. Doch plötzlich liess die Hand los und eine vermummte Gestalt stand vor
  alles lesen | 9 Kommentare
14.03.2006
» Abenteuer » Jesimaro oder Retter der Welten
NR 50
„Nin-a taramu sin-a nanija Anitra!
Nin-a saramu, jan-a wari!
Que anitran, que Anitra, que sanimaw!”
Der Gesang hallte im großen Tempel von Anitran wieder, sodass sogar die geflüsterten Zeilen deutlich zu hören waren. Weihrauch aus unzähligen Gefässen stieg in die Luft und machte das atmen schwer. Für die noch junge Frau, die durch den hohen Säulengang schritt, hatte die ganze Atmosphäre etwas bedrohliches, das ihr trotz der Hitze eiskalte Schauer über den Rücken jagte. Anitra setzte einen
  alles lesen | 2 Kommentare
25.01.2006
» Abenteuer » Abenteuer auf fremden Planeten
NR 49
TEIL 1
Vorgeschichte:

6. Juni 2252. Der Dunkle Herrscher und Wächter der Toten, Mark Calloway, besser bekannt als Kane, befindet sich in seinem Tempel auf dem Planeten Keraktra, als gerade sein erwarteter Besuch die großen düsteren Hallen betrat. „Ihr habt versagt“, sagte Kane mit ruhiger, aber erzürnter Stimme, “Ihr drei kleine Versager wollt also die beste Bande von ganz Nubita sein?“ „Es war nicht unsere
  alles lesen | 2 Kommentare
29.12.2005
» Abenteuer » Kidz from da block- Spuren aus der Vergangenheit
NR 48
Kidz from da block-
Spuren aus der Vergangenheit Teil 1

Ich renne und renne. Es ist völlig egal wohin, Hauptsache weg von der Jugendherberge. Sie verfolgt mich. Ich höre den Atem meines Verfolgers zischen und jeder meiner Schritte fühlt sich an als würde ich verbrennen. Regen prasselt auf die verlassene Straße. Als wäre es ein Countdown warte ich nur den Moment ab, indem Erschöpfung gegen meine Angst siegt. Jede Bewegung wird schwerer, fast unmöglich. Und doch darf ich nicht aufgeben! Wie
  alles lesen | 2 Kommentare
20.10.2005
» Abenteuer » die verzweiflung!!
NR 47
Dies ist eine wahre geschichte die ich selber erlebt habe.

Ich war damals 11 Jahre alt, als ich mit freunden auf unseren Schulhof am nachmittag spielte. Es war richtig lustig, doch irgendwie merkte ich das es anders war. Und auf einmal wußte ich was anders war, ein mann tippte mich von hinten an, und meinte ob er uns fesseln darf. Keiner antworte. Ich drehte mich um, und er packte mich am Hals, und schlug mir ins gesicht. Ich konnte im ersten moment gar net ragieren, doch dann biss ich so
  alles lesen | 2 Kommentare
01.10.2005
» Abenteuer » Die Erinnerung
NR 46
Ich musste lachen als meine Freundin Elly fragte ob ich mich noch an Moe vom Sommerlager erinnerte."Ich glaube ja, das war doch der blonde?"Ich erinnerte mich nur noch zu gut an ihn.Wir hatten ihn Moe getauft richtig hiess er Moritz.Ende Lager gingen Gerüchte rum über ihn und mich.Er soll seinem Freund erzählt haben dass er etwas an mir findet.Im ersten Augenblickt habe ich nichts geglaubt.Doch ich konnte mich nicht anlügen.Die ganze Woche über war er wahnsinnig nett zu ir gewesen.Als dann
  alles lesen | 1 Kommentare
05.09.2005
» Abenteuer » Das geheimnissvolle Schokoladen-Mädchen! Wieder geht es weiter....
NR 45
Es begann alles mit dem geheimnissvollen Tod von Misses Hikkel. Sie wohnte an der Ludwigstrasse 18.
Sie war noch jung und Fit und war selten krank! Und eine sehr beliebte Lehrerin!Auch Feinde hatte sie keine! Doch nur scheinbar.....


Amanda und Nadja zwei junge sportliche und vorallem freche Mädchen!
Beide sind 14 Jahre alt. Nur Nadija ist 2 monate älter!
Sie gingen zusammen in die 1.Oberstufe! Beide gingen in die gleiche Klasse...als sie das erfuhren waren sie natürlich
  alles lesen | 1 Kommentare
23.02.2005
» Abenteuer » Auf dem Weg ins nirgendwo!
NR 44
Der Streit
An einem Dienstag kommen die Zwillinge Lil und Kim und ihre beste Freundin Lola von der Schule. Vor der Haustür verabschieden sie sich. Kim fragt: " Lasst uns heute Nachmittag um drei auf dem Dachboden treffen!" Lola war einverstanden. Als sie ins Haus kamen sagte Lil:" Psst, sei mal still ich höre was" " Oh nein sie streiten schon wieder, antwortete Kim" Sie hörten den Vater sagen:" Dann kommen sie eben zu mir wenn du meinst man kann sie nicht trennen!" Darauf antwortete die Mutter
  alles lesen | 0 Kommentare
13.02.2005
» Abenteuer » Tierische Ferien im Amazonas-Gebiet
NR 43
10.11.04 , Mittwoch

Gestern war es so weit. Meine Tante startete das Flugzeug und flog los. Bevor sie das tat, gab sie mir noch eine Liste. Dort standen
Alle Dinge drauf, die ich gebrauchen konnte.
Nachdem sie weg war begutachtete ich die Sachen. Dabei nahm ich den Kompass, mein Lexikon, den Notfallkoffer, das Sackmesser,
die Stiefel und dicke Strümpfe zu mir. Das Gilet von Tante Kurz habe ich auch gefunden. Zuerst habe ich die dicke Strumpfhose,
die Stiefel und das Gilet angezogen. Der
  alles lesen | 0 Kommentare
19.01.2005
» Abenteuer » Sabrina rennt!
NR 42
Sabrina Rennt

Sabrina hätte nie gedacht, dass sie jemals in dieses Geschäft verwickelt wird. Doch es ist geschehen sie hat einfach zu spät gemerkt was ihr Freund wirklich für ein Typ ist und hat ihm einfach zu lange seine Geschichten geglaubt. Fünf Jahre lang hat sie geglaubt sie würde Medikamente für arme Kinder über die Grenze schmuggeln. Aber das Pulver, dass sich in einem abgeschnittenen Finger von einem Gummihandschuh sich durch ihr Verdauungssystem quetschte, weis sie jetzt, waren kein
  alles lesen | 0 Kommentare
11.09.2004
» Abenteuer » Ferienliebe!
NR 41
Wieder einmal fuhr ich mit meiner ganzen Familie in den urlaub. Meine Freudnin fuhr auch mit und wir lagen jeden Tag nur am Strand. Dort beobachtete ich schon nach dem 5. Tag einen gutaussehenden Jungen. Er war genau mein Typ. Dunkelbraun gebrannt, schwarze Haare, Waschbrettbauch, Muskeln, konnte super gut Fussball spielen und war ungefähr 2 Jahre älter als ich.
Ich wollte natürlich wissen woher er kam. Konnte ja sein, das er mich mal ansprach, aber leider kam er aus Ungarn und so merkte ich,
  alles lesen | 3 Kommentare
23.08.2004
» Abenteuer » Eileen oder Nayeli bedeutet Morgenröte
NR 40
Eileen oder
Nayeli bedeutet Morgenröte


PROLOG

London, März 2003
Eileen Harris ging durch die regnerischen Straßen Londons. Sie war auf dem Weg zur Arbeit; sie war erst letztens zur Oberärztin des St. Maria Hospitals befördert worden. Eileen war eine großgewachsene, junge Frau im Alter von dreißig Jahren, mit schwarzen Haaren und braunen, mandelförmigen Augen. Sie wusste nicht, von wem sie diese Augen geerbt hatte, beide Eltern waren Engländer gewesen, und auch in der übrigen
  alles lesen | 7 Kommentare
11.07.2004
» Abenteuer » DIe Begegnung
NR 39
In den Sommerferien haben meine Familie und ich uns entschlossen in die Karibik zu fahren! In der 2. Woche sollte es los gehen. Ich packte meine Koffer und war voller Gedanken was mich dort wohl erwarten würde! Als wir dann endlich im Flugzeug sassen bemerkte ich erst das ich jetzt wirklich ins Reggaeland fliegen würde!


Voller Spannung schaute ich aus dem Fenster als das Flugzeug landete! Auf dem Flughafen war es ziemlich windig und wir beschlossen zuerst etwas trinken zu gehen! Am Abend
  alles lesen | 0 Kommentare
28.06.2004
» Abenteuer » Ferienflirt
NR 38
Rea und Chantale waren beste Freundinnen
und sie gingen sogar zusammen
in die Ferien. Sie sassen gerade am Pool
als zwei gutaussehende Jungs an ihnen
vorbeigingen. Der eine nahm einen riesen Anlauf
und sprang in das Pool. Natürlich gab es
dabei ein riesen Gespritzte und Rea und Chantale
wurden dabei ziemlich nass. Rea stand mit beiden Füssen
fest im Boden: "Hee was soll das? Du hast uns total
nass gespritzt." kreischte sie "Sorry das war keine Absicht."
enschuldigte der Junge
  alles lesen | 1 Kommentare
23.06.2004
» Abenteuer » Das Gespräch zwischen Mensch und Natur
NR 37
Ich bin mir nicht ganz sicher worüber ich schreiben soll, aber ich fange einfach mal an.
Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, wenn es nur wirres Zeug ist.
Ich stand heute unter einem Vordach und habe auf den Bus gewartet.
Und plötzlich hat es angefangen zu regnen.
Ach! Was sage ich, zu schütten. Der Himmel ergoß sich über der Erde.
Kein Blatt blieb trocken und kein Pflasterstein unberührt von den Wassermassen, die sich tosend den Weg zur Erde suchten. Der Himmel verdunkelte sich zu einer
  alles lesen | 1 Kommentare
Archive durchblättern
 Zurueck (Seite 1)
37 - 56 von 76

Powered by ScarNews v1.2.1
Copyright by Christian Kerl