Login/Registrierung

Archiv 1

Archiv 2

 

Die besten Geschichten unserer Kidswebautoren - auch Du kannst Kidswebautor werden. Registriere Dich noch heute!

NewsArchive  

  Login für Webautoren

News - Archive
  Sortieren nach: Titel | [Kategorie] | [Datum]
Newsanfang anzeigen  
|<< -10 Zurueck [1] 2 Weiter +10 >>|
12.02.2009
» Gruselgeschichten » Rettendes Gefühl
NR 21
Alles war wie immer. Wie immer, wenn ich bei meiner besten
Freundin Lulu war. Wir saßen in ihrem dunklen Zimmer auf der
Couch und schauten uns, wie übrigens immer, einen Horrorfilm an.
Sonst waren es Filme ab 18. Heute ,ausnahmsweise, war es ein Film
ab 16. Trotzdem war er mir noch gruselig genug.
Na ja ,es gibt Unterschiede zwischen Horrorfilmen und Horrorfilmen. Manche
sind einfach nur blutrünstig, doch andere, so welche wie dieser
hier, sind total geheimnisvoll ,mysteriös und
  alles lesen | 0 Kommentare
27.06.2006
» Gruselgeschichten » Platsch...Platsch...Platsch
NR 20




Hund


Es war einmal ein junges Mädchen, die alleine Zuhause war. Sie hatte einen Hund, und immer wenne er ihr die Hand ableckte, wusste sie dass alles in Ordnung war. Eines abends hörte sie ein seltsames Geräusch: platsch platsch platsch....
Sie stand im Dunkeln auf und tastete sich in die Küche vor, drehte
  alles lesen | 4 Kommentare
28.03.2006
» Gruselgeschichten » Die Gier nach Blut
NR 19
Teil 1

"Justina?"
"Ja, Mum. Was ist?"
"Ich und Dad sind in der Stadt einkaufen. Stell mir hier nichts an."
"Nein, Mum du kennst mich doch."
"Eben. Bis später"
Über Justinas Gesicht huschte ein Lächeln. Sie war nun alleine. Endlich konnte sie einem tiefen inneren Drang nachgeben. Schon seit Tagen, gab es nur einen Gedanken im Kopf des kleinen Mädchens. Immer wieder musste sie an Blut denken und was das wohl für ein Gefühl sein mochte, welches zu trinken. Der Drang wurde immer stärker und
  alles lesen | 7 Kommentare
06.12.2005
» Gruselgeschichten » Dämon
NR 18
Die Türe des Badezimmers ist einen Spalt geöffnet. Ich stehe auf und gehe langsam hinaus, betrete den dunklen Flur. Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor. Ich traue mich kaum zu atmen, was habe ich noch zu erwarten in diesem Haus? Es ist ein großes Haus mit vielen Räumen, vielen Ecken, vielen Verstecken. Wie komme ich hierher? Kein Ort an dem ich jemals war. Überall liegen herausgerissene menschliche Zähne, Federn und Hühnerteile, auf dem Boden, dem Mobiliar. Hexensymbole an den Wänden, aufgestellt
  alles lesen | 2 Kommentare
23.10.2005
» Gruselgeschichten » Halloween - || ~ Die Spieluhr ~ || - Teil 1
NR 17
Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

---

‚Den Urlaub hab ich mir anders vorgestellt’, dachte Elias enttäuscht, als sein Vater in den holprigen Zufahrtsweg mit dem Wagen einbog.
Das Wetter war alles andere als sonnig und warm, es war ziemlich kalt und es nieselte leicht.
„Ist das nicht schön?“, gab sich Elias’ Vater enthusiastisch. „Sieh dir doch mal die schöne Landschaft an, wie herrlich das ist.“
Elias hätte sich am liebsten an die Stirn getippt. Ja, schöne Landschaft.
Wo sollte die
  alles lesen | 1 Kommentare
16.12.2004
» Gruselgeschichten » Der Friedhof
NR 16
Sarah ging zu ihrer Freundin und sie blieb bis spät in die Nacht bei ihrer Freundin. Als sie dann gehen musste, musste sie durch den gruseligen Friedhof oder durch die "Pennerecke". Sarah entschied sich für den Friedhof, da die "Pennerecke" voller betrunkener Leute war. Sie ging den dunklein,gruseligen Friedhof entlang und dann hörte sie ein geräusch in den Büschen. "Scheisse! Was war das??", schrie sie. Das war ein fataler Fehler, da einige Satanisten und andere komische Wesen aus dem Gebüsch
  alles lesen | 5 Kommentare
21.02.2004
» Gruselgeschichten » Blutiges Ende
NR 15
BUM!

Die Tür fiel krachend ins Schloss. Mein Herz pochte mir bis zum Hals. Ich verriegelte die Tür und zog die Schuhe und die Jacke aus. Ich hätte schwören können, dass mich jemand verfolgt hatte. Aber es war niemand zu sehen. In Gedanken versunken schlenderte ich in die Küche und kam mit einer Dose süßer Limonade zurück.
Plötzlich glaubte ich ein leises Knarzen, ein Schaben zu hören. Ich blinzelte und lauschte angespannt. Meine Hand, in de rich die Dose hielt, zitterte so sehr, dass mir die
  alles lesen | 4 Kommentare
07.01.2004
» Gruselgeschichten » Grusel, Grusel: Die kleine, süße Mörderin
NR 14
Es war an einem ganz normalen Nachmittag. Mona spielte gerade mit ihrer Lieblingspuppe im Wohnzimmer Teekränzchen...
"Willst du noch ein bisschen Tee haben, Klara?", fragte Mona die Puppe. "Ja? Gut, hier hast du noch ein biss- Ups!" Mona gluckste. Sie hatte sich gerade vorgestellt, dass sie den Tee danebengeschüttet hätte. Schnell holte sie ein Handtuch und tat so, als würde sie bei Klara den Teefleck entfernen. "So, jetzt gehen wir ein bisschen in der Wohnung spazieren. Komm, Klara!", sagte
  alles lesen | 9 Kommentare
07.01.2004
» Gruselgeschichten » Grusel, Grusel: Die Zombiezugfahrt (Fortsetzung)
NR 13
Erst mal ganz großes SORRY, doch ich hatte erst keine Zeit zum Schreiben und dann noch das und das und das, also noch mal SSSSSOOOOORRRRRYYYYY!!!!! Also, jetzt endlich die Geschichte (NOCHMAL SORRY DASS ES SO LANGE GEDAUERT HAT!!):

Die letzten paar Sätze zum Wiedermitkommen):

Doch der Tunnel endete noch immer nicht und Sonja beschloss, ihren Vater zu fragen, ob er irgendetwas über den Tunnel wüsste. Sie schubste ihn leicht von der Seite und wollte schon beginnen zu fragen, da stieß sie
  alles lesen | 3 Kommentare
17.12.2003
» Gruselgeschichten » Tod im Kinderbett
NR 12
Dies was ich hier schreibe ist echt nur was für starke Nerven. Es ist eine wahre Geschichte, welche sich vor ungefähr 6 Monaten in der Nähe von Obersaxen im berner Oberland abgespielt hat. Die Polizei hat bis jetzt noch nichts veröffentlicht, weil sie immernoch nach dem Mörder sucht. Also seit auf der Hut!!!!

Es war an einem Sonntag Abend. Julia (16) musste auf ihre kleine Schwester aufpassen, weil ihre Eltern im Theater waren. Das heisst es konnte so etwa zwölf Uhr werden, bis ihre Eltern
  alles lesen | 10 Kommentare
04.11.2003
» Gruselgeschichten » Grusel, Grusel: Die Zombiezugfahrt
NR 11
Hallo! Ich würde euch gerne sagen, dass ich eine neue Gruselserie beginnen möchte. Sie heißt "Grusel, Grusel"(siehe oben) und dies ist die erste Geschichte dieser Gruselserie. Es werden bald noch mehr Geschichten folgen (deswegen Grusel>serie
"Kommst du jetzt endlich, Sonja? Wir haben wirklich keine Zeit mehr!", rief Sonjas Mutter genervt. "Bin ja gleich da!", maulte Sonja. Sie hasste es, wenn ihre Mutter sie hetzte. Schnell stülpte sie sich ihren roten Pullover mit
  alles lesen | 7 Kommentare
30.10.2003
» Gruselgeschichten » Haus ohne Wiederkehr
NR 10
Mit klopfendem Herzen betrachtete Chelsea die hohen Steinmauern des Klosters.Langsam hob sie ein Bein und stellte es behutsam auf eine vertiefung in der Mauer.So kletterte sie hinüber.
´´so eine blöde Mutprobe´´murmelte sie verbissen.Gebückt schlich sie auf die bedrohlich wirkende Hauswand zu.Timo,der größte angeber ihrer Klasse meinte sie würde sich nicht trauen an Halloween von 11 bis 00:00Uhr in dem alten Gemäuer zu verbringen.Das Kloster wurde vor vielen Jahren geschlossen und man erzählte
  alles lesen | 8 Kommentare
28.10.2003
» Gruselgeschichten » Die Rache
NR 9
4 Jungs erzählten sich eine Geschichte am Lagerfeuer:

Vor vielen Jahren gab es einen Jungen,er war 12 Jahre alt und dick.Nein,er war nicht dick,er war fett,er war so fett,dass er von seinen Mitschülern >Fettarsch< genannt wurde.Doch eines Tages beschloss er sich zu rächen.
Er schenkte jedem seiner Klassenkameraden eine schwarze und eine rote Rose.
Den Jungs schenkte er eine schwarze und den Mädchen eine rote.

Die Mädchen legten ihre Rosen alle unter ihr Kopfkissen und in der
  alles lesen | 8 Kommentare
19.07.2003
» Gruselgeschichten » Der Herr der Ringe (Teil 4)
NR 8
es war an einem schönen Samstag Morgen, als ich an Frodos Haus im Auenland vorbeiging.
Plötzlich hörte ich ein Krachen gefolgt von einem lauten Stöhnen, dass es den Nachbarn Herr Fusselkopf aus den Socken hob. Ich wusste, dass Bilbo Beutlin schon längst in den Arbeit war und nicht daheim sein konnte, also musste es Frodo sein.
3 Minuten später flog Sam nackt aus dem Fenster. Frodo stöhnte ihm noch nach und schrie:"Du dreckiger Schüft. Du hast mich mit Luz betrogen! Wie kannst du
  alles lesen | 1 Kommentare
15.05.2003
» Gruselgeschichten » Das Geisterhaus
NR 7
Mit klopfendem Herzen starrte Lena auf das schmiderne Gartentor.Mit langsamen schritten näherte sie sich dem Tor.
Rums!
Das Haus rappelte.Mit einem leisem schrei floh Lena.

Eigentlich sollte sie als Mutprobe eine nacht in diesem Haus bleiben doch das war zufiel.
Erschöpft fiel Lena in ihr Bett und keuchte.

Am nächsten abend ging sie wieder zu dem Haus.Diesmal kletterte sie über die Mauer am Hintereingang des Hauses.Knarren öffnete sich die Tür als Lena in das schwere alte
  alles lesen | 11 Kommentare
08.03.2003
» Gruselgeschichten » Der Teufel - TEIL 2
NR 6
Eine Geschichte von Jil Mahler, 12 Jahre aus Mainz - D

"Wo bin ich?"

Julie lief suchend auf und ab. Nun war sie schon so lange gefangen und sie hatte Angst, große Angst ihre Schwester und ihre Eltern nicht wieder zu sehen. Julies Schwester Aida, ein schlankes, kräftiges 15jähriges Mädchen, war eine Hexe. Niemand wusste es außer Julie selbst.

"AIDA, räum dein Zimmer auf!"

Ja, ja Mutter rief Aida und sie überlegte wo ihre Schwester sein könnte. Plötzlich fiel ihr ein, dass sie
  alles lesen | 9 Kommentare
17.11.2002
» Gruselgeschichten » Schritte
NR 5
Eine Geschichte von Daphne Makris, 13 Jahre aus Witten - D

Es war dunkel,nebelig und nass. Julia, eine schlanke, blonde Frau von 23 Jahren, war es genug.
"Bald muss der Regen doch aufhören." dachte sie sich. Wo sollte sie sich aber so lange unterstellen? Hier gab es weit und breit nichts. Ob die Kirche wohl offen war?
"Nein!" verwarf sie ihren Gedanken. "Die Kirche MUSS geschlossen sein. Die wären ja blöd, wenn sie sie aufließen."

Trotzdem drückte sie vorsichtig gegen die Tür.
  alles lesen | 10 Kommentare
03.08.2002
» Gruselgeschichten » Vampir-Club auf Jagd
NR 4
Eine Geschichte von Sara Bäumle, 9 Jahre aus Kandern (D)

Ich und meine Freundinnen Marina und Lea sind in dem geheimnisvollem Vampirjäger-Club.Ich leite diese ganzen Sachen und finde es ziemlich spannend.Ich wohne gegenüber einer Kirche, hinter der Kirche ein Stück weiter ist unser Treffpunkt: Der Spielplatz.
Eines Abends gingen wir auf den Schulhof der neben der Kirche war. Ich gehe dort zur Schule. Auf einmal hörte Marina ein Geräusch, das aus der Kirche kam.Ganz leise auf
  alles lesen | 3 Kommentare
03.08.2002
» Gruselgeschichten » WULV Easy NITRON: Die Geheimnisse der Wissenschaft
NR 3
Eine Geschichte von Sebastian Neufeld, 13 Jahre aus Krefeld (D)

EINFÜHRUNG
Wulv Easy Nitron, heißt eigentlich übersetzt: WULV = ein Labor. Leichtes NITRON = Ein Stoff der dazu führt, dass der, der mit ihm in Berührung kam zu einem "Nitroanten" wird (kleine, eklige, fiese und durchaus gefährliche Wesen). Das "leichtes" steht dafür, dass es zwei Nitroanten-Arten gibt, die "schwere" und die "leichte". Die schwere verwandeln in größere und noch fiesere Biester. Was das "leichte" Nitron
  alles lesen | 2 Kommentare
02.08.2002
» Gruselgeschichten » Die Wehrratte
NR 2
Eine Geschichte von Ursin Vocat, 13 Jahre, Schweiz

Hallo ich bin Jacke. Früher habe ich eigentlich nicht an Wehrwölfe geglaubt, und jetzt habe ich gemerkt, dass man an Wehrwölfe nicht glauben muss, denn die Geschichte, die ich jetzt erzähle, wird euch schon zeigen, dass man nicht an Wehrwölfe glauben muss sondern an etwas viel Schlimmeres.

Letzte Woche ging ich nach dem Abendessen noch im Wald spazieren. Wir waren erst gerade eingezogen in ein Einfamilienhaus auf dem Lande, und
  alles lesen | 6 Kommentare
Archive durchblättern
  
2 - 21 von 21

Powered by ScarNews v1.2.1
Copyright by Christian Kerl