Login/Registrierung

Archiv 1

Archiv 2

 

Die besten Geschichten unserer Kidswebautoren - auch Du kannst Kidswebautor werden. Registriere Dich noch heute!

NewsArchive  

  Login für Webautoren

News - Archive
  Sortieren nach: Titel | [Kategorie] | [Datum]
Newsanfang anzeigen  
|<< -10 Zurueck 1 [2]   Weiter +10 >>|
07.03.2004
» Phantasie-Geschichten » Die Suche nach Utopia - Kapitel 2
NR 18
Er schloss die Gittertür des Verlieses, in dem der ängstliche Diener eingesperrt war, eigenhändig. Dann schritt er die steinernen Stufen hinauf in den Eingangsbereich seiner Festung. Direkt vor ihm war nun das riesige Tor, das nach draussen führte. Er drehte sich um und erklomm die rechte der beiden Treppen. Links ging es nun zum Turm, wo er fast sein ganzes Reich überblicken konnte. Er wandte sich jedoch nach rechts zu seinen Gemächern. Als er im Schlafraum angekommen war, stand er vor den
  alles lesen | 0 Kommentare
01.02.2004
» Phantasie-Geschichten » Die Suche nach Utopia - Kapitel 1
NR 17
Das Mädchen wachte auf. Irgendetwas hatte sie geweckt, sie wusste nur nicht, was. Über ihr sah sie einen wolkenlosen blauen Himmel. Dann spürte sie auch den warmen Sand zwischen meinen Fingern und Zehen und hörte das gleichmässige Rauschen des Meeres.
Sie setzte sich auf und schüttelte den Sand aus ihren langen schwarzen Haaren. Sie reichten fast bis zur Hüfte und waren so gestuft, dass die kürzesten Strähnen ihr gebräuntes Gesicht wie Seide umschmeichelten. In ihren hellblauen Augen spiegelten
  alles lesen | 1 Kommentare
05.08.2003
» Phantasie-Geschichten » Cloudsworld (Wolkenwelt)
NR 16
Celia verabschiedet sich von ihrer Mutter die immer noch halben am schlafen war und ging dann zur Türe hinaus.
Dort stosst sie kräftig ab und fliegt geschwind in die Höhe. Nach ca. 30 min. Flugzeit kam sie dann bei dem Schulhaus an und ging gleich von Anfang an an ihren Platz. Es ging nich lange, und schon kamen noch mehrer dazu und als alle da waren, kam der Lehrer nach vorne und erzählte ein bischen, um was es in der Prüfung ginge und und und... dann bekamen sie endlich die Prüfung zum
  alles lesen | 4 Kommentare
04.08.2003
» Phantasie-Geschichten » Cloudsworld (Wolkenwelt)
NR 15

Diese Geschichte erzählt von einem 11-jährigen Mädchen namens Celia. Celia ist kein normaler Mensch, sondern ein Engel. Und wie es sich für Engel eben so gehört, wohnt sie im Himmel, der endlosen Wolkenwelt. Über der dicken Wolkenschicht, ist es eine wunderbare Landschaft. Überall hat es riesige Hügel aus Wolken. Die Wohnhäuser jedoch sind in der tiefen Wolkenschicht versteckt. Von der Strasse oben führen überall Treppen oder Strassen
  alles lesen | 8 Kommentare
03.08.2003
» Phantasie-Geschichten » Geisterschloss
NR 14
Viele tausend kleine Geister,
wohnen in einem grossen Schloss.
Sie spucken Nacht für Nacht.
Nur eines, es heisst Zip,
es ist am Tag wach,
denn es hat Angst um Mitternacht!!
Aber am Tage ist es einsam und alleine,
den Freunde hat es keine.
Glücklich ist es doch,
denn es ist etwas besonderes!!!!
Es ist anderst!
_
Als in einer dunklen Nacht,
ein neues Geisterbaby sich auf die Suche macht,
und Angst bekommt um Mitternacht,
sah es mit grossen Augen
das kleine
  alles lesen | 5 Kommentare
22.07.2003
» Phantasie-Geschichten » Der Herr der Ringe (Teil 11 von 129513)
NR 13
Ich war nach diesen langen Reisen erschöpft, wollte aber noch nicht wieder heim. Ich wollte nun einmal sehen wir es Gandalfine und Smeargol ging. So nahm ich mir ein Mietpferd und ritt los.
Es war ein weiter Weg. Die beiden wohnten ja einsam weit draußen in Obertauern in einer kleinen Hütte neben Wald und Fluss.
Aber dann kam ich doch an. Die Gegend sah ziemlcih verlassen aus, außer die Autobahn daneben. Ich klopfte an die Hüttentür und trat einen Schritt zurück.
Da brach jemand die Tür von
  alles lesen | 0 Kommentare
19.07.2003
» Phantasie-Geschichten » Der Herr der Ringe (Teil 6)
NR 12
Heute war es soweit. Gimli, Bilbo und ich machen einen kleinen Spaziergang nahc Beetlehem.
Auf dem Weg zu unserem Treffpunkt erblickte ich Gimli und Bilbo schon.
Was war denn das????
Gimli streichelte Bilbos Möpse und Bilbo genoss es sehr (er hatte einen Orgasmus). Ich erkannte es daran, dass Bilbos Hose ganz nass war.

Später bemerkten sie mich endlich, riefen:"Hallo!" und ließen sich nicht weiter stören.
Da kamen Saruman und sein geliebter Jimmy, der Uruk-Hai, Hand in Hand
  alles lesen | 2 Kommentare
10.04.2003
» Phantasie-Geschichten » wenn ich zaubern könnte
NR 11
Als ich eines Morgens aufwachte, war mir sooooo langweilig, dass ich am liebsten den Tag übersprungen hätte.
Also stellte ich mir vor, wie das wäre, jetzt in einem Kino zu sitzen und genüsslich Popcorn zu naschen. "Simsalabim" und "Pluff!!".
Vor Schreck schloss ich die Augen. Als ich sie wieder öffnete, merkte ich,
dass ich in einem überfüllten Kinosaal sass. Doch, Oh Schreck. Auch auf der Schoss einer alten Dame die hysterisch aufkreischte:"Oh mein Gott!"
Da beschloss ich, nicht länger zu
  alles lesen | 8 Kommentare
30.03.2003
» Phantasie-Geschichten » Harry Potter und der Auftrag des Phönix
NR 10
Eine Geschichte von Anita Berger, 12 Jahre aus Stöckerau - A

Harry Potter tunkte seine Feder in das Tintenfass ein und begann sich Merktexte aufzuschreiben. Ab und zu hörte er kurz auf zu schreiben, den von unten drang lautes Gelächter hinauf in Harrys kleines Zimmer.

Die Dursleys waren gerade dabei, wieder etwas zu proben, den es sollten Verwandte von Onkel Vernon kommen, die Harry aber nicht kannte.
Was scherte ihn es, dass Verwandte kamen?
Sie würden ihn doch genauso wie die
  alles lesen | 1 Kommentare
17.11.2002
» Phantasie-Geschichten » Susi ist eine Siebenschläferin
NR 9
Eine Geschichte von Alina May, 10 Jahre aus Nörvenich - D

Susi ist eine Siebenschläferin. Heute war sie so erschöpft, dass sie sich direkt in ihr Bett fallen ließ und einschlief, dabei hatte sie einen wunderschönen Traum:

Susi wollte sich etwas zu futtern besorgen. Sie ging durch den ganzen Wald und fand keinen einzigen Samen. Noch nicht mal Früchte waren aufzufinden. Nach einem Tag wurde ihr es zu bunt. Die Siebenschläferin machte sich auf den weiten Weg um nach einem neuen
  alles lesen | 2 Kommentare
17.11.2002
» Phantasie-Geschichten » Die Frösche
NR 8
Eine Geschichte von Selcan Asikoglu, 8 Jahre aus Duisburg - D

Es war einmal ein Frosch.
Der hatte Hunger mit seiner Familie.
Er hatte eine alte Frau gesehen.
Die alte Frau hatte die Frosch Familie gesehen wie sie verhungerten.
Aber die alte Frau war eine Hexe.
Die wollte eine Suppe da hinlegen.
Die Frösche wohnten ganz hinten im Wald.
Aber die Hexe wollte die Suppe nich im Wald hinlegen,
sondern ganz weit hinten, wo der Fluss war.
Die Hexe flog mit ihrem Besen zum
  alles lesen | 5 Kommentare
31.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Hermine Smith, die Hexe
NR 7
Eine Geschichte von Nadine Schubert, 11 Jahre aus Oberzögersdorf - Österreich

Es fing an, als ich gerade neun Jahre alt war. Ich saß an dem Küchentisch, und wollte mich erinnern, wo ich meinen Teddybären liegen gelassen hatte, doch ich wusste nicht, wo er sein könnte.
'Ich wünschte, er währe hier' dachte ich mir. Ich hatte ein komisches kribbeln im ganzen Körper, und plötzlich,
ganz langsam, sah ich, wie sich etwas auf dem Tisch bildete: es war mein Teddybär! Er war Urplötzlich hier
  alles lesen | 3 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Die drei Schwestern
NR 6
Eine Geschichte von Michaela Wyssmann, 13 Jahre aus der Schweiz

Es waren einmal drei Schwestern mit den Namen Aisha 17, Sonja 14 und die kleinste Miriam 7. Sie waren sehr arm, sie lebten in einem kleinen, brüchigem, alten Haus mit Mutter und Vater. Eines Tages wurde Aisha schwer krank. Sie bat ihre Mutter, ob sie ihr eine rote Rose kaufen gehe, die Mutter sagte ja. Als sie wieder zu Hause war, sagte sie, es gibt nur schwarze Rosen. Sie stellte die schwarze Rose in eine Vase neben
  alles lesen | 2 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Ein Tag für mich und meine Freunde
NR 5
Eine Geschichte von Mui Phan, 10 Jahre aus Dresden

Ein Kalenderblatt fiel herunter. Nun lag es vor Ellis Zimmertür. Als Elli aus ihrem Zimmer kam, bemerkte sie es sofort. Das Kalenderblatt war nicht von gestern oder vorgestern, sondern von heute ! Sie fragte sich: "Was bedeutet denn das? Also, wie es in unserer Familie üblich ist, reißen wir das Kalenderblatt erst dann ab, wenn der Tag vergangen ist. Aber, hier ist es genau umgekehrt!" Plötzlich sprach das Kalenderblatt: " Bin ich
  alles lesen | 0 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Das Zauberelixier
NR 4
Eine Geschichte von Melanie Haiden, 11 Jahre aus Wien

Einst lebte eine junge Frau, namens Magdalena in einer Eisenburg. Sie konnte nicht heraus und sie konnte auch nie ein Fenster aufmachen, denn anstatt den Vorhängen, gab es Gitterstäbe. Schon immer wohnte sie da, jedenfalls so lange, seitdem sie denken konnte. Sie hatte nie richtige Freunde und sie wusste auch nicht, wer und wo ihre Familie war. Jemand hatte sie vor 16 Jahren in diese gottverlassene Burg eingesperrt. Doch wer es
  alles lesen | 0 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Die Zauber-Elfe
NR 3
Eine Geschichte von Dominique Gimmi, 12 Jahre aus der Schweiz

Es lebte eins mal ein kleines Mädchen bei ihrer gemeinen Tante, dass kam so, weil ihre Eltern bei einen Autounfall verunglückt waren. Das Mädchen hasste die Tante, sie musste jede Woche denn Boden schrubben, und wenn es nicht gründlich geputzt war, dann musste sie einen Tag lang ohne Essen auskommen.

Eines Abends kam etwas Leuchtendes an ihr Zimmerfenster und klopfte, das Mädchen sah das leuchtende Ding und machte das
  alles lesen | 0 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Ein sehr spezielles Treffen
NR 2
Eine Geschichte von Keren Attas, 10 Jahre, Schweiz

Eines Tages ging ein Mädchen in eine Bibliothek, um ein Buch von Harry Potter zu suchen. Sie suchte das dritte Buch, weil sie Nummer eins und zwei schon gelesen hatte. Das Buch Nummer drei war aber ein spezielles Buch, weil in der Gruppe von Harry Potter drei Personen waren.

Plötzlich sprang dieses Mädchen in das Buch und sah, dass sie beim Schloss von Harry Potter war. Daraufhin schrie sie und sah, dass Harry Potter hinter ihr
  alles lesen | 0 Kommentare
02.08.2002
» Phantasie-Geschichten » Die Welt hinter dem Spiegel
NR 1
Eine Geschichte von Vera Bischofberger, 13 Jahre, Schweiz

Anna berührte die Spiegelfläche. Sie fühlte sich leicht und froh. Die Welt hinter dem Spiegel... sie hatte sie gefunden. Ihre Fingerspitzen glitten durch die silberne flüssige Masse; ertasteten Leere. Den Fingern folgte die Hand, der Arm, die Schulter. Sie hatte keine Angst, sondern fühlte sich vertraut. Es war, als würde sie nach Hause kommen, nur war es eben ein Zuhause, das sie noch nicht kannte. Sie stand in einem Raum,
  alles lesen | 0 Kommentare
Archive durchblättern
 Zurueck (Seite 1)
1 - 18 von 38
  

Powered by ScarNews v1.2.1
Copyright by Christian Kerl