Login/Registrierung

Archiv 1

Archiv 2

 

Die besten Geschichten unserer Kidswebautoren - auch Du kannst Kidswebautor werden. Registriere Dich noch heute!

NewsArchive  

  Login für Webautoren

Kurzübersicht
04.05.2013
» Phantasie-Geschichten » Feinde zum Best frieds
NR 376
Mittem in Ozean ist das Land der Meerjungfrauen.Familie Meerjung ist ins Land der Meerjungfrauen gezogen.Mit:Mama Leh,Papa max und Tochter Julia.Gleich am nächsten Tag muss Julia in die neue Schule.Da lernt sie ihre neue Lehrerin Frau Meerschaum kennen.Da lacht Julia.Julia geht in die 5.Klasse.In der Pause sieht Julia,Lenah.Lenah ist Klein.Julia nicht.Lenah ist schüchter.Julia nicht.Julia frag Lenah:willst du meine Freundin sein?Lenah sagt:ja.Dann sagt Julia:Willst du heut Nachmittag zu
  alles lesen | 0 Kommentare

 

Details
News pro Seite: 2
|<< -10 Zurueck 10 11 12 [13] 14 15 16 Weiter +10 >>|
24.11.2010
» Abenteuer » And my heart died with you (Fast fertig)
NR 364
And my heart died with you
_____________________________
Steckbrief:
_________
Name:Okami Amaterasu
Spitzname:Ammy
Rasse:Sonnenwolfsgott
Geschlecht:weiblich
Charakter:Treu,verschlafen,frech,beschtützerich und kämpferisch
Fellfarbe:weiß,mit roten Markings
Augen:Schwarz
Vorlieben:Fressen,schlafen,kämpfen
Abneigung:Gewalt,Blut


1.Now she runs away,because she is afraid
________________________________

Amaterasu rannte.Der Wind peitschte sie,dass,es schon schmerzte..Sie preschte den Pfad entlang,weg von hier,bloß weg.Der Gedanke an das,was hinter ihr lag,spornte sie noch mehr an,zu fliehen.Ihre Pfoten gruben sich in den Waldboden,ihr majestätischer weißer Pelz,blutrot,ihr Augen weit aufgerissen. Sie floh vor dem schrecklichsten,grausamsten Monster.Orochi,einen 8 köpfigen Lindwurm .Jeder seiner Köpfe hatte ein eigenes Element.Feuer,Wasser,Erde,Wind,Gift,Blitz,Zeit und Metall. Seine Krallen,waren spitz wie Dornen,seine Augen,jedes Kopfes,blutrot sprühend.In seinem Maul rasiermesserscharfe Reißzähne.Amaterasu floh mit Recht,diese Monster machte seinen Namen alle Ehre.Amaterasu hatte Angst,denn sie war ganz allein.Ihr Wolfsrudel war schon tot,dank Orochi.Er hatte Rudel gnadenlos ausgelöscht.Was sollte die weiße Wölfin allein tun?Verstecken?Nein,er würde sie finden.Kämpfen,ja,das war die Idee.Doch wie?Amaterasu war 2 Jahre,kraftlos,und hatte keine großartigen Waffen.Krallen,Fänge und ihre Sinne.Ihr ehmaliges altes Rudel hatte sie ausgelacht,weil sie schwach war,aber was keiner wusste das Amaterasu eine Göttin war,die alle Elemente,wie Orochi,bändigen konnte.Die Wölfin raste weiter,verflogt von dem Lindenwurm.Ammy blieb stehen.Sie sah sich hilflos um.Jede Stelle Nippons,das Land,ihre Heimat,warverflucht.Alles war in Nebel und Finsternis getaucht.Blind rannte sie weiter,Doch plötzlich rammte sie einen Felsen.Sie taumelte,ihr wurde schwindelig.Schnell flatterte sie der Bewusstlosigkeit entgegen.

2.Can he help me or he's lying?

"Hey,Wolf..Wach auf".Ammy riss die Augen auf.Vor ihr stand eine Laus."Wer bist du?",fragte sie."Issun",erwiderte das Insekt"der wanderne Elementenkünstler.""Issun...",stammelte Ammy."Amaterasu",begann Issun,"Ich weiß alles über dich.Du sollst Orochi besiegen,oder?.Du bist eine Göttin,du allein sollst alle Elemente bändigen und unseren Schänder besiegen"Amaterasu blickte ihn nur an.Issun gab ihr zu verstehen,dass er ihr helfen konnte.Er kannte einen Meister,der ihr alles lehren konnte,was sie brauchte um Orochi zu besiegen.Doch es war eine lange Reise bis dorthinv"Begleitst du mich,Issun?",frage Ammy."Natürlich,ich werde dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.Aber,wenn du die Elemente dann beherrscht,musst du dich Orochi stellen,aber ohne mich.",sagte Issun.Ammy blickte ihn geschockt an "Was glotzt du so?",fragte Issun.Ammy grinste,weil Issuns Stimme so großkrotzig klang.Die Laus sprang auf den Kopf der Wölfin.Er wies sie nach Norden,sie sah ängstlich in Richtung.Von dort war sie doch geflohen.Sie wollte nicht dorthin zurück.Doch dieses großkotzige Wesen von Laus hievte ihr,sein winziges Schwert in den Kopf.Ammy tat das zwar nicht weh,aber es zeigte ihr,dass sogar eine Laus noch mehr Mut hatte als sie.Das gefiel ihr nicht!Sie trat mit erhobenen Haupt,vor Kraft strotzend,Orochi entgegen."Du Trottel!",brüllte Issun sie an,"du sollst an den Lindwurmvieh vorbei preschen und nicht angeben.Schieb deinen Wolfshinter an Orochi-Trottel vorbei und weg!!!".Ach so",sagte die Wölfin. Sie maschierte an ihm vorbei.Und so begann ihre Reise,vom Louser zur Göttin..


3.Why are you doing to me?
__________________________

Amaterasu lief mit einer Laus bepackt durch die Takaebene.Sie schritt auf ein Dorf zu.Es trug den Namen "Kusa".Die Wölfin schaute sich ängstlich um.Die Richtung,in die Issun sie gewiesen hatte,gefiel ihr nicht.Ammy sträubte sich vor diesem Dorf.Sie verdammte,nein verfluchte es.Für sie war es ein Schrottahaufen,ein Menschen verseuchtes Wrak,ein nichts,einfach die Hölle."Ammy",begann Issun,aber weiter kam er nicht.Amaterasu jaulte und winselte.Eine flatterhafte Siloutette hatte sein Schwert in ihre Seite gehiebt."Du Schwein.Verdammter Mist",fluchte Issun.Doch auch ihm wurde eine runtergehauen.
Ammy wand sich am Boden,vor Schmerzen krümmend,jaulte sie. Aber der Mensch hohlte aus,und rammte sein Schwert in Amaterasu herein.Ammy wusste das sie dem Tod ins Auge blickte.Die letzte Stunde hatte für sie geschlagen.Die letzte Hürde war genohmen,sie sah dem Tod in die Augen.....



4.Convert volcano
_________________

Issun fand sich in einem Raum wieder.Er sah sich hektisch um."Laus",wurde Issun angesprochen."Wie ist dein Name?"."Das geht dich einen feuchten Dreck an!!"brüllte das kleine Geschöpf.Der Typ baute sich vor ihm bedrohlich auf."Name?",forderte er ihn noch einmal auf.Issun knurrte zwischne den Zähnen hervor: "Issun,klar?Merks dir.Ich sags dir ein beschissenes Mal!"."Okay,ich bin Waka,ein Geschenk der Götter.""Toll für dich",zichte er.
Das von den Göttern gesandte Geschenk,Waka,sagte: "Und Issun,willst du nicht wissen wie es deiner pelzigen Freundin und Göttin geht?Amaterasu?Folge mir".Issun sagte nichts und folgte ihm .



5.He and the dead wolf
____________________

Da lag sie.Tot..ohne Atem...Issun sah sie zum letzten Mal.Waka sah Amaterasu an."Weißt du",begann er traurig zu erzählen,"Ich kenne Amaterasu schon mein Leben lang.Sie war immer meine Freundin,obwohl sie ein Wolf ist,oder war.Sie hatte in der Vergangenheit schon mal exestiert.Amaterasu war mächtig,nicht so erbärmlich,wie sie heute war.Sie hatte mit mir schon eimal gegen Orochi gekämpft.Und verloren,obwohl sie am Höhepunkt ihrer Kräfte war.100 Jahre sind vergangen und sie wurde wiedergeboren,wie Orochi.Aber sie muss noch eimal von Vorne anfangen,wie sie es schon mal getan hatte.Aber diese Wiedergeburt war wohl umsonst..".Issun sah verwundert zu Waka und Ammy."Sag mal",fing die Laus an," Wieso nennst du sie Amaterasu?Wieso?Nenn mir einen verflixten Grund!"
Waka sah das kleine Geschöpf an."Ich gab und gebe ihr keinen Spitznamen.Amaterasu drückt ihre volle Macht aus!."Issun ignorierte seine Worte und schlich zu Ammy und strich ihr übers Fell..."Ammy",seufzte er....



6.Revenge and the first breath after death
__________________________________

Amaterasu fühlte das Issun´s Hand über ihr Fell glitt.Aber es war ihr egal.Dieser Mensch,der sein Schwert in sie gerammt hatte,war ihr ehmaliger Freund,ihr Begleiter vor hundert Jahren,der ihr half Orochi zu besiegen,obwohl sie es nicht geschafft hatte.Ammy fühlte Traurigkeit.Aber jetzt hegte sie einen Hass,der noch größer war,der Orochi galt.
Wenn sie jemals wieder existierte,würde Ammy ihn in den Abgrund stürzen.Sie würde ihn mit oder ohne Elemente besiegen.Waka ging auf sie zu.Er berühte ganz leicht ihr Fell.Die Wölfin hatte die Kraft zu ewachen.SIe riss die Augen auf,sprang hoch und baute sich,Zähne fletschend vor Waka auf.Amaterasu knurrte.In ihr explodierte regelrecht der Hass und der Hass entfachtete ihre alten verlorenen Kräfte,die sie vor 100 Jahren verloren hatte und sprang Waka an die Kehle...


7.A tear
_______

Sie grub ihr Zähne in seinen Hals.Ihre Fänge bohrten sich in seine Haut hinein.Nach etlichen Sekunden wandte sich Ammy von ihm ab.Waka lag erstarrt auf den Boden.Er blutete.Aber die Wölfin störte es nicht.Immer noch knurrend stand sie vor ihm.Kampfbereit,Zähne gefletscht wartete sie.Ammy war auf alles gefasst,doch was jetzt passierte nicht.Waka,der geheiligte Angeber,stand auf und sah Ammy an.Ihm rollte eine Träne aus dem Auge.Amaterasu stand zwar noch geduckt,aber wunderte sich.Aber Leid tat er ihr nicht."Wie du mir,so ich dir",dachte Ammy sich


8.A tear of hate
_______________

Waka sah sie an."Ein Monster bist du.So bestialisch warst du noch nie",meinte er flüsternd.Ammy war verletzt.Sie hatte sich nur gewehrt.Die Wölfin knurrte ihn an und sprintete dann aus der Höhle."Sollen Issun und er doch verrotten,",dachte sie bei sich und dabei entglitt ihr eine Träne.Eine Träne aus Hass...



9.My own hell
_____________

Ammy lief in die Richtung die sie verabscheute.Zu dem Wrak Kusa.Die Wölfin stand nun vor dem Eingang.Sie atmete ein paar Mal aus und ein.Amaterasu wollte von hier verschwinden,aber sie wusste,wenn sie Orochi gegenüber treten wollte.Also ´trat sie ein-in ihre persöhnliche Hölle..



10. One understands me
______________________

Amaterasu sah sich um.Alles sah und roch so...so menschlich.
Sie schüttelte sich.Ihre Nackenhaare standen zu Berge.Ammy schlich langsam durch das Dorf.Sie streifte einen Berg hinauf.Auf
ihm stand das Haupthaus.Die Wölfin ging näher heran."Schritt für Schritt",dachte Ammy bei sich.Plotzlich wurde die Tür aufgerissen und ein Mädchen im Alter von 17 Jahren stürmte heraus.Ammy sprang zu Seite,sonst hätte das Mächen zu über den Haufen gerannt.Das Mädel blieb stehen.Sie sah die Wölfin an.Sie erinnerte sich....ihre Vorfahren hatten ihr über einem weißen Wolfsgott erzählt..."Das muss sie sein",dachte das Mädel sich.
"Wolf,"begann sie,"du bist ein Gott,oder?"Ammy sah sie an.
Sie nickte."Wie ist dein Name?",fragte das Mädchen.Die Augen Amaterasus´ blitzten.Das Mädchen verstand.



11.One girl sees the wolf
______________________

Das Mädel sah Amaterasu an."Ich bin Fusehime",begann sie,"und bin das Oberhaupt dieses Dorfes.Meine Vorfahren sagten mir bereits,dass du hier erscheinen wirst.Aber sie sagten auch,das du einen Begleiter hättest."Fusehime sah die Wölfin anklagend an."Er hat mich verraten.",dachte sie sich.Fusehime konnte Gedanken lesen und
las,was Ammy dachte.Das Oberhaupt wies sie ins Haus.Fusehime lief ins Haus und Ammy schleppte sich hinterher.



12.I hate you or I like you?
______________________

Amaterasu lag auf dem Teppich,vor dem Kamin.Sie schlief,doch innerlich kochte sie vor Hass und Wut.Und das alles galt Waka.
"Er hat mich verletzt.Und dann macht er auf scheinheilig.Und Issun..ich weiß nicht.Ich hasse ihn,aber irgendwie hab ich auch
was zu verdanken.",dachte sie.Sie überlegte was sie jetzt un sollte...



13.The mask falls
_______________

Sie wachte auf.Ammy blickte sich um.Fusehime lag auf dem Sofa und döste vor sich hin.Die Wölfin schlich aus dem Haus.Sie lief
in die Richtung wo sie aufgewacht war.Wo sie gelegen hatte dank Waka."Oh,wie ich diesen Angeber hasse,aber ich werd Issun holen!",dachte sie sich.Doch im ihrem Inneren hatte sie sich entschieden


14.Am I cynical?
_______________

Zynisch ging die Wölfin weiter.Der Himmel war von Wolken bedeckt."Heute ist Vollmond",dachte Ammy.Plötzlich krachte der Boden unter ihren ausgefahrenen Krallen ein und die Wölfin fiel hinab in die Finsternis.


15.The darkness enveloped the soul
_________________________________

Ammy fiel weiter.Sie landete hart auf dem Boden.Sie keuchte,krümmend vor Schmerzen wandte sie sich am Boden.Ihr Blut bildete eine Pfütze.Während sie sich wandte und drehte färbte sich ihr Fell rot.Dieser kleine Wolf litt Höllenqualen.Aus dem Nichts hoben zwei Hände sie hoch und trugen sie.Ammy wollte weg vom Schmerz.Es war ihr egal ob sie dem Tod ins Auge blickte oder nicht,hauptsache diese Schmerzen waren Vergangenheit.Die Arme umschlangen sie und trugen sie wieder nach oben.An der Oberfläche wütete,nein tobte ein Sturm.Die Blätter der Bäume bogen sich im Wind.Alles war im Nebel getaucht.Der Körper der Wölfin wurde von Nebel umschlungen.Ammy´s Kräfte wurden weniger,ihr Bewusstsein baute ab.Sie schloss die Augen.Ihr
letzter Gedanke war "Issun",bevr die Finsternis sie umhüllte.


16.You do not want to admit it
___________________________

Ammy blinzelte.Sie sah verschwommen,aber langsam klarte sich ihr Blick wieder.Die Wölfin sah nur Umrisse,in dem Raum,wo sie lag,schien nur das Dämmerlicht hinein.Da.. eine Bewegung.
Etwas zuckte durch den Raum.Amaterasu sprang auf.Doch sie sackte keuchend wieder zusammen.Sie war zu schwach..doch in ihr brannte etwas....doch dieses Brennen nahm zu."Irgendwas verändert sich",dachte sie."Amaterasu",kam es aus einer Ecke
"Nein,lass es nicht..ER sein",betete Ammy in Gedanken.Ein Blitz
zuckte über den Himmel.Aber nur dieser kleine Lichtstrahl
genügte um IHN zu erkennen.Ammy töhnte und schloss ihre Augen


17.No, it's true.
______________

Die Wölfin kniff die Augen fest zu.Die Gestalt schritt auf sie zu,kniete sich vor Ammy,und seine Hand glitt federleicht durch ihr blutverschmiertes Fell."Ein atmen,aus atmen,ganz ruhig",versuchte Ammy sich selber in ihrem Kopf zu beruhigen.
Sie bleib einigermaßen gelassen.Ammy wollte nicht noch einmal vor Hass explodieren..."Amaterasu",versuchte ER es nochmal,doch Ammy fuhrn ihm mit einen Fauchen dazwischen. "Mann,Amaterasu!Lass es",sagte Waka,pachte sie und tunkte sie in einen Trog voller Wasser.Nun war sie wieder sauber.Waka stand vor ihr.Er sah sie an..noch ein Blitz zuckte über den Himmel.Plötzlich erhob Waka sein Schwert und wollte es Ammy in den Hals rammen,aber sie sprang zur Seite.In ihr exploierte alles,ihre Kontrolle verabschiedete sich und ihre kraft erwachte.Sie schmiss sich Waka an den Hals,biss hinein.SIe wandte sich ab.SPrang nach hinten,preschte vor ihn,duckte sich und rutschte zwischen seinen Beinen hindurch und stieß dabei ihre Zähne in sein Fleisch und riss ihn um.Die Wölfin sprang auf,heulte und entblöße ihre Fänge.Ihre Zähne reflecktierten das Dämmerlicht,aber in ihren Augen glitzerte etwas...


18.No, not us.
_______________

Aber das Glitzern waren keine Tränen,sondern die pure Kraft,die Wut und der Hass.Waka keuchte.Er lehnte sich gegen die Wand
und sein Blick traf der,der Wölfin.Der,der sein Schwert erhoben hat,schreckte zurück.So hatte er Ammy wirklich noch nie gesehen.
"Ich wusste es",begann er,"wenn du angegriffen wirst,dann wirst du wütend und bekommst deine wahre Kraft.So müssen wir das auch bei Orochi machen"."WIR?",dachte Amaterasu hitzig.Sie fauchte einmal,um zu zeigen was sie von dem "Wir",hielt.Der Wolf
hatte sich unter Kontrolle.Das Glitzern in ihren Augen war weg,ihr
Hass war erloschen.Zumindest größtenteils.Waka stand auf und schritt auf Amaterasu zu und..



19.The tears were not tears
_______________________

Er urmarmte sie.Seine Arme umschlangen Ammys Wolfskörper.
Sie wandte sich,doch dieser nervige Typ ließ sie nicht los.
"Amaterasu",flüsterte er in ihr Fell.Doch weiter kam er nicht den die Wölfin gab ihm einen Stoß und rannte weg.Sie war nun draußen."Frei",dachte sie.Kleine Schneeflocken fielen auf ihre Nase.Die Flocken wurden zu Wasser und floßen hinab wie Tränen...


20.Now they agreed or were not
______________________________

Doch es waren keine.In ihr kochte und brannte es.Sie war wütend.Aber sie wusste nicht wieso.Dch plötzlich flammte etwas im ihrem Inneren etwas auf.Die ferne Erinnerung,als sie und Waka Orochi gegenüberstanden.Die Wölfin sah in den Himmel.Die Schneeflocken weiter...und es fing an zu Gewittern.Blitze zuckten über den Himmel,es donnerte und der Sturm wütete und tobte."Amaterasu!Amaterasu!",brüllte einer..es klang nach Fusehime."Ammy!",diese Stimme würde sie überall erkennen."ISSUN!"schrei sie im Gedanken.Die Laus war bei Fusehime.Die Beiden stürmten Amaterasu zu.Issun drückte sich an Ammy´s Kopf und das Mädchern presste sich an die Seite der Wölfin.Ammy´s Wut baute ab und verlosch schließlich ganz..Nun waren sie komplett.Waka war Amaterasu egal..oder etwa nicht?



21.We do not need your help Waka
_______________________________

"Nein,er ist mir egal",dachte Ammy sich.Fusehime sah sie an.In ihren Augen konnte man lesen das sie das verneinte."Amaterasu".kam es aus der Ferne.Des Trios´ Köpfe fuhren alle auf einmal hoch.Wer kam wohl anstolziert und machte ein auf scheinheilig?Man konnte es sich denken.Die Wölfin stand mit ausgefahrenen Krallen,ihre Fänge entblößt und kampfbereit vor ihm.Issun und das Mädel standen auch bereit.Fusehime mit ihren Kugeln und Issun mit seinen Minischwert."Hehe",kam es beschwichtigen von dDER Gestalt,"ich will euch helfen"."Uns HELFEN?",brüllte das kleine Geschöpf,"du kannst ja nicht mal einen Wolf beschützen.Wozu sollten..."Issun wolte weiter toben und ihn beschimpfen,aber Ammy fuhr mit einem Fauchen dazwischen.Fusehime ergriff das Wort: "Verschwinde,Waka.Geh einfach.Das ist besser für uns alle."Diese Worte waren hart.Als Waka den Mund aufmachen wollte schoss ein Pfeil auf ihn zu.Doch bevor ihn das treffen konnte ging eine Wölfin dazwischen.



22.Last tears of farewell
______________________

Die Wölfin krümmte sich am am Boden.Sie jaulte und winselte.
Fusehime,Issun und Waka schauten sie an.Fusehime kniete sich vor denn Wolf.Issun sprang aufgewühlt vor Ammy herum und Waka stand dumm herum.Das Mädel berührte Amaterasu´s
Fell.Die Wölfin hörte auf sich zu krümmen.Sie atmete langsam und geschwächt.Fusehimes Hand legte sich auf ihren Kopf und Amaterasu schloss die Augen.Dabei entglitt ihre letzte und endgültige Träne.Es war keine Träner er Wut sondern eine des Abschieds.




23.Understand it at last
___________________

"Nein..."versuchte sich Waka klarzumachen."Waka,es ist vorbei",
sagte Fusehime,schniefend.Sie hatte jetzt schon eine Weile versucht Ammy wach zu kriegen.Doch es ging nicht.Dieser Wolf hatte den Tod ins Auge geblickt."Lass sie hier.Das ist ein schöner Platz.Hier wird dieser Wolf seiner letzte Ruhe haben",
meinte das Mädchen.Issun sah Amaterasu glasig an.Er sprang auf Fusehime und sie gingen mit kalten und traurigern Herzen davon



24.Something is missing
________________________

Waka kniete nun vor ihr.Er lies seine Hand auf ihr Fell sinken."Du bist nicht tot.",meinte er.Das Götters´Geschenk hob sein Schwert empor und wollte es in Amaterasu rammen,aber ein Schrei unterbrach ihn.Er sah sich um.Nichts..wo mag dieser Schrei herkommen.Waka sah in den Himmel.Vollmond.Wolkenlose Nacht.Perfekt.Nur Ammy´s Lebändigkeit fehlte.Er seuzte.Es war und ist vorbei



25.I was past
___________

Ich hatte schon viel Mist gebaut.Aber das war der größte Mist den ich je getan hatte.Wieso,in alle Welt hatte ich mich dazwischen geworfen?Nenn mir doch einen verflixten Grund!Diese Schmerzen waren unerträglich.Sie pulsierten in jeder Faser meinens Körpers.Meine Kontrolle war ja schon längst Geschichte
aber mein Bewusstsein war noch größtenteils vorhanden.In mir kochte es vor Verachtung.Aber diese Verachtung und der Hass galt mir selbst.Ich,dummer Wof,warf mich zwischen IHN und den Pfeil.Der Pfeil hatte seine Spuren hinterlassen.Obwohl ich schwer und geschwächt atmete,spürte ich trotzedem das Blut auf mich herab prasseln.Ich hatte mich gekrümmt.Ich hatte gewinselt .Ich hatte mich so erbärmlich und jämmerlich gefühlt.Es war so demütigend,so schwach zu sein.Der Schmerz brannte immer mehr.Langsam,qualvoll unf folternd bahnte sich der Schmerz sich den Weg in meinem Körper.Er füllte jeder meiner Farsern aus.Ich schnaufte erschöpft.Fusehime und Issun hatten es aufgegeben.Ich spürte,das sie traurig und emotionslos waren,während sie vor meinem Anblick flohen.Waka blieb noch.Er wollte es einfach nicht wahr haben,dass es aus war.Ich war Vergangenheit.


26.No mercy and cold
____________________

Eiskalt durchfuhr mich die Erkenntnis,dass ich versagt hatte.Ich war gerade dazu geboren,die Welt vor Orochi zu beschützen.Ich hatte und habe versagt.Wieso musste sowas auch immer mir passieren?Ich konnte einfach nicht mehr.Es war vorbei.Ich konnte Orochi nicht gegenüber treten.Eine Berühung,spürte ich.Es war die Hand Wakas.Er strich mir vorsichtig übers Fell."Nein,Waka,dieses Mal nützt es nichts."dachte ich mir.Ich hatte einfach nicht die Kraft um jemals wieder was zu empfinden.Weder noch Hass,Wut,Trauer.Von Freude war ja schon Lange nicht mehr die Rede.Ein letztes Mal wollte ich Fusehimes und Issuns Gesicht sehen.Und Wakas.Ja,Wakas.Ich wusste nicht warum,aber es war so.Ein letztes Mal wollte ich es,doch es würde nicht passieren,denn ich konnte ja nicht mal meine Pflicht erfüllen.Es war wohl das Ende.Einfach,fertig,aus.



27.On the ground
__________________

Waka war am Boden zerstört.Er konnte es nicht glauben,das Amaterasu tot war."Nein,nein,nein.",dachte Waka sich,Doch es war anders.Die Wölfin war endgültig am Ende.Sie lag einsam und bewegungslos auf dem Boden.Kein Atemzug..kein einziger Blick.Seine Hand glitt ein letztes Mal ihr Fell entlang.Waka wollte ein letztes Mal ihren Blick sehen,doch dies konnte Ammy auch nicht erfüllen.



28. Now she was alone
___________________

Waka lies sie nun auch zurück.Nun war sie allein.Tot lag sie da.Emotionslos,eiskalt.Kalter Regen prasselte auf ihrem leblosen Körper hinab.Ihre Seele fiel tief,der Tod hatte sie verschlungen.SIe war nur noch eine leblose Hülle.Der Regen fiel weiter,es fing auch an zu Gewittern.Doch keiner interssierte diesen leblosen Körper,der mal ein Gott war.



29. Is it finally?
________________--

Der Regen platschte der Wölfin eiskalt ins Gesicht.Die Tropfen liefen an ihrem Körper hinab.Der Regen verschlang sie regelrecht.Sie war am Boden.Entgültig.Alles war vorbei.

30.Your other self
_________________

Etwas zog an Amaterasus Bein.Es riss sie nach unten.Ihr bewegungsunfähiger Körper landete hart auf dem Boden.Das,was sie herunter gerissen hatte,war jemand den sie gemocht hatte.Ammy blinzelte.Sie hechelte.Ein Schmerz durchfegte sie eiskalt.Ihr Augen glitzerten.Sie schnaufte."Warum?",dachte sie.Das Glitzern wurde stärker.In ihrem Innern tobte es.Amateraus´s alte Persöhlichkeit,ihr ganzes altes Ich flatterte davon und wurde von ihrem neuen hasserfüllten,eiskalten und teilnahmslosen Ich ersetzt.



31.Now I saw the world differently,with hate-filled eyes
_____________________________________________

Ich hatte mich verändert.Ich sah die Welt jetzt mit anderen Augen.Ich sah ein das ich nicht jeden helfen musste.Sie haben dann halt Pech,wenn siue leichtsinnig waren."Amaterasu?",hörte ich meinen Namen aus der Ferne.Ich seufzte innerlich.Wieso hatte ich immer Pech im Leben?Da stand er vor mir.Ruhig,gelassen,lässig.Als ob er mir nie was angetan hatte.Er hatte mich verletzt.Und zwar richtig.Wieso tat er mir das an?" Jetzt tue ich ihm was an",dachte ich mir hitzig."Du lebst",kreischte Waka,der Angeber,und sprang mir an den Hals.Seine Hände umschlangen mich.Er hattte so einen festen Griff,Er tat mir wieder weh.Langsam und quallvoll kroch der so wie ein Blitz durchzuckende Schmerz meinen Rücken herab.Ich fixierte mich mich auf seinem Hals.Der Hass überkam mich.Ich explodierte und meinen Kontrolle verabschiedete sich und ich entbößte meine Fänge und bohrte sich rücksichtlos in seine Haut hinein.



32.I am a bloodthirsty monster?
___________________________
Amaterasu wandte sich nach etlichen Sekunden von ihn ab.Seine Hände platschten runter,sein Körper sackte zu Boden.
Etwas tropfte hinab.Es wart Blut Wakas.Sie hatte ihn umgebracht.
Komplett.Sie hatte ihn zu tief verletzt.Seine Wunde waren in seine Haut hineingebissen,nein hereingebohrt.Waka lag in einer Blutpfütze.Sein bewegungsloser Körper versank im Blut.Seine Kleidung saugte sich mit der Lebensflüssigkeit voll."Ich bin ein Monster",dachte Ammy sich...


33.My last thought of my old self
_____________________________

Das war nicht ich.Mein hasserfülltes Ich hatte meine alte,freundliche Persöhnlichkeit gefressen.Nun war ich ein blutrünstiges,eiskaltes Monster.Ich hatte meinen ehlmaligen Begleiter um die Ecke gebracht.Okay,er hatte es verdient,aber...
wieso hatte ich getötet.Ich hatte mich nun meiner neuen Persöhnlichkeit hingegeben und keinene einzigen Gedanken an mein altes Ich verschwendet.



34.Get out of my life
___________________

Nun war ich allein.Einsam streifte ich durch die Gegend.Ich suchte etwas..was ich nicht mehr kannte.Meine Pfoten trugen mich wie von selbst zu Dem Dorf Kusa- meine eigene Hölle.WIe tief war ich eigentlich gesunken?Ich atmete wie beim erstem Eintritt aus und ein.Doch diesmal mit einem anderen Ich.Ich schlich hinein.Ich schnüffelte,suchte Fusehimes und Issuns Geruch-meine erhmaligen Freunde.Ein eiskalter Schauer durchjagte mich.DIe Erkenntniss,dass ich nicht mehr die Selbe war traf mich schwer.So konnte ich doch nicht Fusehime und Issun unter die Augen treten."Hey,Fusehime,Ist das ein Wolf,dahinten?" fragte eine Stimme die ich sehr gut kannte."Oh mein Gott.Issun,das ist AMATERASU!Sie lebt.",brüllte eine andere Stimme die ich auch erkannte.Die Beiden waren sich um meinem Hals."Amaterasu,du lebst:"flüsterte das Mädchen."Ammy",seufzte Issun.Nein!Das war mir zu viel.Ich platzte.Meine Kontrolle verabschiedete sich und mein neues Ich trat dessen Stelle.Rasend vor Wut fauchte ich sie an.Meine Freunde sahen mich an.Ich fauchte nochmal."Verschindet aus meinem Leben"schrie ich im Gedanken.



35.If I see you so, so dispassionately and heartless, it remains in my heart for a moment.
_________________________________________________________________________

Zwei schimmernd rote Augebpaare starrten mich herzlos und gehässig an.Sie gehörten meiner pelzigen Freundin,die ihr Lächeln verloren hatte,Ihre Muskeln waren angespannt,bereit zum beendenden Sprung.Ihr Fänge waren entblößt und reflecktierten das schimmernde Abendrot.Ihr Anblick stach in meine Augen und durchlöcherete mein Herz."Amaterasu",wollte Fusehime sie beruhigen,doch Ammy hörte nicht zusondern durchbohrte mein Herz.Sie war ausgelöscht.MEine Wölfin hattte ihr Lächeln verloren.Sondern auch ihr altes Ich.Ihre alte Persöhnlichkeit war gestorben und mein Herz mit ihr.

And my heart died with you


36.She screamed,because she is afraid
______________________________

Die Wölfin ohne Gefühle sah ihre Freunde an."Ammy,bitte",versuchte es Issun.Amaterasu blitzte ihn an.
"Halt die Klappe."Erschrocken,vor den Hass in den Worten wich er zurück."Amaterasu..was ist passiert?",fragte Fusehime. "Passt beide auf.Ich sage es euch noch ein einziges Mal.Als ihr mich allein gelassen habt,wurde ich von der Finsterniss umhüllt.",fauchte die Wölfin."Ammy..",gegann Issun kleinlaut."Verdammter Mist!",fluchte Ammy,"Wie oft nochmal?Lasst.Mich.In.Ruhe."Tief in ihrem Inneren keimte
etwas auf.Etwas unbekanntes,was sie früher immer gefühlt hatte.Doch bevor es weiter entfachten konnte,wurde es von Hass wieder begraben."Wo ist Waka?",fragte Fusehime.
"Er ist tot",sagte Amaterasu gehässig."Wieso",hackte Issun nach."Wegen mir",sagte Ammy zerknirscht.Sie drehte sich eiskalt um und lies ihre Freunde,ohne sich nochmal umzusehen,in der Kälte zurück....


37.In her heart was it cold
________________________

Mir war kalt.Die Kälte rieselte mir den Rücken hinunter und bahnte sich ganz langsam den Weg durch meinem Körper.Das eisige Eis umklammerte mein Herz,nein es durchlöcherte es.Ich zitterte.Ich hatte jegliches Zeitgefühl verloren.Ich sah in den Himmel.Nacht.Der kühle Nachtwind strich über mein Fell.Mein Atem gefror.Was war aus mir geworden?Ich wusste die Antwort.Ein wandelner Eisblock.Kein Wunder,das mir kalt war. Ich fröstelte...Der Wind wurde stärker und vor mir stand plötzlich DIE Person..


38.This is the person,the I hate
___________________________

Das hatte mir noch gefehlt.Erst dieser Strum,der immer noch um mich herumtobte,und jetzt ER."Amaterasu,",sagte diese bestimmte Person..Finster blickte ich zum ihm herauf.Der Hass verschleierte meine Sicht.Ich blitzte ihn an."Hehe,ruhig.Hab ich dir was getan?",meinte er seelenruhig.Ja,du stehst mir im Weg,hätte ich am liebsten geantwortet.."Erkennst du mich nicht?"
fragte er."Ich bins Oki.".OKI*,dachte ich hitzig.Gleich spring ich ihn an die Kehle.Er ist ja noch schlimer als Waka.Ich sprang ihm an die Gurgel,mit entblößten Fängen,doch er wehrte mich ab.Er sprang mit seinem Schwert auf mich zu.Oki erhob sein Schwert und kurz bevor er mich erreichen konnte,fuhr etwas dazwischen...


39. A wonder
____________

"Was?",sagte ich,doch ich wurde von SEINEM Blick untebrochen.
Langsam senkte er seine Augenlieder und öffnete sie wieder.Warm funkelten sie mich an.Aus den Augenwinkeln sah ich Okis Schwert blitzen,als er es erhob um Waka um die Ecke zu bringen.Entschlossen sprang ich auf Oki und das Schwert zu und riss es ihm aus der Hand.Mit dem Schwert im Maul stand ich knurrend vor Oki...



40.I´m sorry
______________

Ich lief auf Oki zu und drehte meinen Kopf so,dass die spitze Seite auf Oki.Ich rammte das Schwert in sein Leib.Ich lies es langsam an seinem an seinem Körper entlang fahren.Sein Blut sickerte langsam auf den Boden.Ich schmiss das Schwert in die Luft und benutzte meinen göttlichen Pinsel ein,also mein Schweif,zeichnete einen Strich in die Luft und das Schwert zerbarst.Oki sakcte zu Boden.Sein Körper wurde zu Asche und die sanfte Briese,die sich um mich legte,fegte die Asche weg."Wieso?",hörte ich das Hauchen an meinem Ohr.Wieso hatte ich Waka eigentlich geholfen?Das hieß doch..Mein altes Ich ist wieder da.Egal,ob wieder da oder nicht,
war ist und bleibt ein Spinner."Warum hast du mir geholfen",flüsterte er geschwächt.Ich mochte Waka jetzt irgendwie.Und ich vermisste Issun und Fusehime."Weil..ich dich vermisst habe."Was sagte ich da?.Waka sah mich warm an und unarmte mich.Ich genoss es.Und noch ein paar Arme umschlangen mich.Fusehime.Und Issun hüpfte auf meinem Kopf herum.Nun waren wir komplett..



41.The Way
__________

"Wir müssen Orohi jetzt entgegen treten.",sagte Amaterasu."Aber du hast ja nicht mal angefangen mit deiner Übung.",protestierte Issun."Ist doch egal",erwiderte Ammy und sprang auf.Sie sah zu ihren Freunden."Ich muss das allein machen.Ihr bleibt hier.",sagte sie und pirschte los.Los zu ihrem Ende?



42.Hell Cave
_____________

Platsch,platsch,platsch.Schnell gruben sich meine Pfoten in den feuchten Boden.Es regnete und meine Pranken platschten auf die Erde.Hechelnd hetzte ich den Weg in die Mondhöhle.Durch das Portal,über den Steg,durch den Wald,mit den prankenden baumkronen Bäumen.Ich starrte immer nur auf einen Punkt.Ich fixierte meinen verschleierten Blick auf meine persöhnliche Hölle.Nein,nicht Dorf Kusa,sondern die Höhle,die Höhle des Abschaums.Immer näher kam ich der Hölle.Ich sürte diese Präsenz,sie brannte,nein glühte auf meinem Fell.Ich spürte unsichtbare Flammen,die mich erhitzten.Meine Augen wurden trüb,Nebel kam auf.*Verdammt",dachte ich.Der Nebel machte die Sache nicht leichter.Ich irrte orientierungslos durch den in nebelgetauchten Wald.Hilfos huschte mein Blick durch das trübe Licht.Es fing an zu dämmern.Ich musste mich beeilen."Gleich ist Vollmond..wenn er aufgeht ist alles verloren.",murmelte ich und jaulte den aufsteigenden Mond an.
Heulend saü ich da.Ein Brüllen erschütterte,ein ließ die Erde unter meiner Tatzte erbeben.Er war wac,er hatte hunger.DIe Zeit war gekommen..


43.Memories
____________

Starrend sah ich den Mond an.Während ich ihn durchbohrte schoben sich bruchstücke einigeErinnerung in meine Gedanken.
*Vollmond..meine Famlilie,mein Rudel.Sah zu..wie ich das erste Mal den Mond anjaulte....Donner..Blitz..Tod...Blut...Verlust...*Ich schrie auf.Es schmerzte zu sehr."Amaterasu!",sagte Waka.Ich riss die Augen auf."Geh.",sagte ich knapp.."Bitte.""Amaterasu.."
"Klappe",bettelte ich.Er stürme auf mich zu und umarmte mich.Plötzlich sprudelten die Worte aus mir heraus,"Waka,es scgmerzt ..Meine Familie,mein Rudel..Tod.."Meine Augen spiegelten Angst wieder..War ich zu feige?Hatte ich versagt?


44.Rain of farewell
_________________

Ineinander verschlugen saßen wir im Mondschein.Es fing an zu regnen.Meine Tränen vermischten sich mit dem Regen.Für mich war es kein normaler Regen-sondern ein Regen des Abschieds.Ich werde nie mehr zurück kommen.Ich würde Ororchi platt machen,aber er wird meine Kräfte absaugen.Es wird wohlder letzte Schlag sein..
alles lesen | 0 Kommentare | -none- | -none-
Details durchblättern
Zurueck (Seite 12)
364 - 364 von 376

Powered by ScarNews v1.2.1
Copyright by Christian Kerl