Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Go KIDSCAT
 
  ÜbersichtHilfeSuchenMitgliederEinloggen  
 

Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Warum bisch du so verdammt dämlich? (Gelesen: 2724 mal)
lilly
KC-AdmiralMember
******
Offline


Mike Shinoda <3
Beiträge: 2589
irgendwo in der Schweiz
Geschlecht: female
Warum bisch du so verdammt dämlich?
25.09.2006 um 00:42:46
 
Hm, ich weiss nicht so recht, wo ich diesen Text hineinposten soll, da er melancholisch ist, aber doch irgendwie auch nicht.  unentschlossen Er ist auf Schweizerdeutsch geschrieben, weil ich auch so gedacht habe. Auf Hochdeutsch klingt er irgendwie anders. Wenn ihn jemand aber nicht verstehen sollte, so werde ich ihn für ihn oder sie übersetzen.
Eigentlich ist der Text auch schon sicher mehr als einen Monat alt, und die Welt hat sich weiterbewegt, aber ich finde dennoch, dass ihn so manche lesen sollten.
Und ja...ich muss wohl 2 Posts machen, da er sehr lang ist O_o muahaha

Also

Warum bisch du so verdammt dämlich?

Quälsch mi mit dem ständige Gewarte uf schlaui Entscheid vo dir, aber dass es mir nöd guet goht, übersiehsch völlig. Im dim Blickfeld bisch jo eh nume du selber und die Lüt, wo „würklich“ gern häsch, aber i köre vermuetlich nöd zu dene. Du weisch jo nöd, was du willsch. Dasch verständlich i menge Sache, verdammt, aber i dem Moment mach i mer echt Sorge, was mit der los isch. Aber nix, aber au gar nix goht mi dinere Meinig no ah. Weisch wie fühlt mer sich, wenn der öpperd son Chorb an Grind wörft? S C H E I S S E! Wel di nämlich sofort afangsch froge „was hani bloss wieder falsch gmacht?“.  Und so fühli mi jedes Mol, wenn du mi dumm amachsch mit dine super Sprüch. So frisst die gross Wunde wieder es no grössers Loch uf. Irgendwenn platz i eifach weg dem Getue vo der, wel i das nüme erträge, wie mies und dreckig du mi behandlisch. Hoffentlich denksch ab und zue a mi, wenn i mol wiet weg, und berüehmt vellicht , bi. Dank der bini etz vellicht am Texte, aber au weg  entstönd so  f u c k  Text über mini Gfühl. Irgendwenn wirsch au erkenne, was ka häsch a mer, wenn di mit mine Text g’nervt han zums lese. Wo liet s’Problem? Chasch jo lese, oder liegi do näbe falsch? Bis zu dere Zit do ane häschs au immer glese und gmeint, i söll es Buech veröffentliche und plötzlich bini der wohl nümme guet gnueg, nume wel du nöd weisch, was du wörkli vom Herze her willsch. Isch es Liebi, wot bruchsch oder vellicht au Verständnis für öppis, wo nöd i de Fehler begange han, sondern du? Woher sölls i denn wüsse? Mer seisch jo eh nüt. „Es goht di sowas vo nüt ah“, häsch mol gseit. Was bini do?! En Feind vo dir? Warum chaschs mer nöd efach is Gsicht iesäge, dass i e dummi h u e r e  Chueh bi, anstatt mi so „fertig z’mache? Scho mol drüber nodenkt, dass mer so viel meh weh machsch, als wenns mer scho früehner gseit hettisch? Aber nei, du seisch jo so quasi, als öb denn all dini Gfühl uf mi richte müesstisch. Jo selbstverständlich, wie söll das au goh? Du, wo dini Gfühl nöd chasch igestoh?
Lueg noch links und denn noch rechts, denn gsehsch was uf de andere Site lauft. Gsehsch, dass es nöd nume dini beste Fründe git. Gsehsch, wie anderi sich müend fühle noch Abfuhre. Weisch wie viel Maske mer muess ufsetze, dass mer die Schläg is Gsicht nöd gspürt? Weisch wie schmerzhaft isch es, um en gliebte Mensch z’kämpfe und ihn denn doch z’verlüre? Weisch wies isch z’Mitts i de Nacht ufzwache und nume a öppert denke z’müesse, wel der de nüme usm Chopf usegoht? Wenn denn all das selber erfahre muesch, weisch wie s’Lebe au di  f i c k t. Passierts nöd etz, uf all Fäll spöter, au du bliebsch nöd vor dem verschont; i weiss vo was i schnorre -  i has selber müesse erlebe.
Fühlsch di scho chli schlechter? Öppe so, wie i mi gfühlt han, vellicht? Wer weiss. Aber vermuetlich hät das alles nüt bi der bewirkt -  es goht der jo sowieso am  A r s c h  vobi. Du gsehschs nöd, wel du das nöd gseh willsch. Bruchsch e Brille und dezue ane no es Vergrösserigsglas, es Fernrohr und es Teleskop, dass es gsehsch? Schlimm isch das, au wenn i scho schlimmers erlebt han, als die Aglegeheit mit der.
Du denksch etz, i verschwende mis Lebe mit dem Text? V e r h ä n g s! Es isch mis Lebe, i lose uf mi, uf de Kommentar vo andere chani verzichte. Es sind ganz ellei mini Entscheid, was i der an Chopf schmeisse, öb i das säge, oder froge, e 2.Chance verlange. Aber bi der wär i mer do nöd ganz so sicher, öb du uf dis Buuchgfühl losisch, oder uf die berotende Wort vo andere. Vo dene andere, wo dini „Fründe“ sind. Du seisch, du weisch nöd, wie di söllsch entscheide? Machs usm Buuch use -  ischs falsch, häsch Pech gha, und wenn nöd, schwimmsch nochher vellicht im Riichtum, au wenns denns numme e gueti Fründschaft zu öpperem isch. Vergiss nie die Lüüt, die Lüüt wie is bi, wo di nöd numme hend wele uf halber Strecki hockelo, sondern zu der gstande wäred, egal was au gsi wär. Doch du bisch abgsprunge, wo der so halbwegs bewusst worde isch, was willsch. Leider weisch etz no nöd was willsch. S c h a d. Zu dim eigene Schutz wichsch mer so wiit und viel mol us, dass es efach uffallt, au wenn meinsch, mer wür das nie uffalle, doch mer ischs ufgfalle und du redsch di mit Gegefroge us de Sach wieder use. Scho mol drüber nodenkt, was i vo all dem halte? Säget Wort gnueg us, dass es weisch? I bi wohl z’blöd, zum wüsse, was du weisch und willsch. Was i vo der will, weisch du, allerdings tuesch immer so als öb du das nöd weisch. Tolls Image tuesch zu der selber pflege. Dass so aber s’wichtigste immer vergessisch, willsch jo nöd wüsse, wels der nume die ganz Zit um di selber goht und nöd um mi.



...


-Teil 1
Zum Seitenanfang
 

...&&   &&&&FREE SPAM FOR ALL OVER THE WORLD &&
 
IP gespeichert
 
lilly
KC-AdmiralMember
******
Offline


Mike Shinoda <3
Beiträge: 2589
irgendwo in der Schweiz
Geschlecht: female
Warum bisch du so verdammt dämlich?
Antwort #1 - 25.09.2006 um 00:45:43
 
Nofroge verbote, stoht wienes Schild um di ume, mi gäächts jo en blanke  D r e c k  a! Meinsch bisch im Recht? Lebsch du dis Lebe überhaupt? Fahrsch us der use, wenn der öppis nöd passt? Rastisch au mol us, wenns schlimm sötti werde? Wehrsch di gege Ungerechtigkeit gegenüber vo der und vo andere? Hilfsch au Lüüt, wo nöd guet kennsch oder gar nöd? Liegt dis rote Herz  inere guet verschlossne Trueh a de tüüfste Stell ufm Grundvom Ozean und du weisch nüme, wo de Schlüssel dezue versteckt häsch?

Scho mol dradenkt, dass mi de Schmerz vo Inne her versuecht ufz’fresse und i mi degege nöd emol chan wehre? Gsehsch nöd, dass mi dass z’grund mache wird? Wie chasch du nume so gfühllos si. Ah, i ha vergesse -  du häsch scho Gfühl, aber nume wenig für mi. I würd gern brüele; bitteri, heissi Träne, doch mini Träne sind iischalt, so chalt, als wörets wörkli us Iis  bestoh. Verdammt, warum hani bloss denkt, du segsch anderst als die andere? Wieso bloss? I frog mi das so viel mol, dass es scho fascht unnötig wird, mi das selber z’froge.

Vieli rotets mer ab mit minere 2. Chance bi der, doch i selber will die nutze. Aber wieso e 2.
Chance? Was hani verbroche, dass i no eini bruche? Wenn klärsch mi über das uf? Und wenn das machsch, wird’s au die rein Wohrheit si, oder numme öppis, dass di selber in Schutz neh chasch und besser dostohsch als i? Wieso machsch Herzli in Nick und seisch dere Person, a die wos goht, sie söll efach „Jo“ säge? Aber dass i öppis anders drunder verstoh, isch der egal.  Wies mer goht, wenn i das lese, sowieso. Du häsch mer jo en Chorb ghe, nöd i der, was goht di das also ah? Gsprunges Herz und Gfühl, wo Achterbahn fahret ischs Resultat vo dem.

I schriebe das alles nume, wels mer weh macht, was du mit mer machsch. Alles, was du abziehsch, schlicht sich durch mi dure,bis zum Herze, wos en riesegrosse Kratz hinderlot.  Du mit dine Waffe bemersch das jo nöd, wel das der jo nüt mache chan; es sind dini Chralle, wo mini berüehret und du schützisch di selber mit dene, wel du denksch, du bisch im Recht, wenn das machsch.
Wo bliebt d’Gerechtigkeit, wenn mer sie brucht? I muess mini Chralle etz au mol a der wetze, schliesslich muesch du au gseh, wies isch, wennd chratzt wirsch. De Schmerz hört lang nüme uf. So lang nöd, bis d’Wunde selber wieder zämewachst oder g’heilt wird. Doch heil mol sone grossi Wunde. Entweder du weisch genau wie, oder versuechsch es uf die Art, wo DU, und nöd die andere, für richtig haltisch.

SCHLIESSLICH LEBSCH DU DIS LEBE UND NÖD DAS VO ANDERE !!



-Teil 2
Zum Seitenanfang
 

...&&   &&&&FREE SPAM FOR ALL OVER THE WORLD &&
 
IP gespeichert
 
BodEstrEch
KC-Member
**
Offline


Piis (=
Beiträge: 53
Jo, diHäi odR . ?
Geschlecht: female
Re: Warum bisch du so verdammt dämlich?
Antwort #2 - 01.10.2007 um 12:26:46
 
ich maq dinii Text äifach mega <3<3<3
mir chash siE immR zäigÄ (=
Zum Seitenanfang
 

Ich habE kEinE Zeit, mich zu bEeiLen.&&&&Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich.&&&&Lulu =3
BodEstrEch  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken