Vertrauensverlust in die Hausärzte

Obwohl das Hausarztmodell bei den Krankenkassen am kommen ist, gibt es viele Patienten, die mit ihrem Hausarzt unzufrieden sind.
Es fehlen in der Schweiz einheitliche Kriterien, um die Qualität des hausärztlichen Handelns zu überprüfen. Vor allem für die betroffenen Patienten fehlt diesbezüglich bis heute ein Feedback-System.



Der Hausarzt ist nicht mehr im klassischen Sinne Hausarzt - wie vor Jahren noch als dieser seine Patienten fast ein Leben lang begleitete. Heute liegt es vielen Hausärzten nicht mehr am Herzen, seine Patienten wohlwollend zu behandeln, sondern vielmehr diese gewinnbringend zu verwalten. So werden Rezepte ausgestellt, obwohl der Patient diese nicht wirklich benötigt.

Das Patientengespräch ist heute mehr auf den Arzt fokussiert, als auf den Patienten. Das hat einerseits damit zu tun, dass die Taxpunkte (TARMED) für solche Gespräche abgewertet wurden (Patientengespräche sind nicht mehr profitabel) und andererseits der Arzt sein Interesse am Patienten als solches verloren hat.

Viele Patienten beklagen sich, dass sie z.T. nicht kompetent, ja herablassend vom Hausarzt behandelt worden sind.

Die Krankenkassen täten gut daran ein Bewertungssystem für Hausärzte und auch Spezialärzte einzuführen, um die Qualität derer objektiv prüfen zu können. Wie man nämlich längst weiss, führen solche Qualitätsüberprüfungen zu mehr Qualität bei den jeweiligen Leistungserbringern. Bei der Einführung solcher QM-Massnahmen, wäre dann die Aufhebung des Vertragszwanges seitens der KK mit den entsprechenden Leistungserbringer (Hausärzte etc.) unabdingbar, um greifende Massnahmen gegen Schwarze Schafe in der Ärzteschaft durchsetzten zu können. 
Eingereicht in Hausarzt von KcBlog am Dienstag, 29. September 2009
 vorheriger/nächster Artikel 
Username Peter 29.09.2009 20:37:41
Genau, dieser Meinung bin ich auch!
 

Um Spam vorzubeugen geben Sie bitte den nebenstehenden Code hier ein: (Sollte der Code nicht lesbar sein, können Sie HIER die Seite neu laden)
:-) ;) :cheesy: :D :cool: :zzz: :angry: :cry: :finger: :gaehn: :razz: :rolleyes:
:sad: :shocked: :uhoh: :vogel: :wand :gun: :motz: :confuse: :type:
Themen
Blog : Stats
  • Posts: 17
  • Kategorien: 11
  • Kommentare: 17
  • Uptime: 17069 Tage
Zufallsartikel
Was kann man gegen Mobbing tun? (Schule)
Optimiert für Mozilla Firefox Browser
generiert in 0,24339914 Sek
9 Queries
[ ⇑⇑ ]
 
Powered by eXpBlog Version 0.3.6
© 2005, 2006 www.expblog.de